„Jetzt haben wir schon großartige und sehr erfolgreiche Sportler, dann sollte die Stadt dies auch würdigen und nicht abseits stehen“, so reagierten CDU-Fraktionsvorsitzender Peter Lerch und Rudi Eichhorn, Mitglied des Sportausschusses der Stadt Landau auf die jüngst veröffentlichten Erfolge der beiden Landauer Stabhochspringer Oleg Zernikel und Lamin Krubally.
 
Beide überragende Stabhochspringer wurden letztes Jahr trotz ähnlich großer Erfolge nicht geehrt, weil sie bereits in früheren Jahren eine städtische Ehrung erhalten hatten. Rudi Eichhorn vertritt nun die Meinung, „dass bei den überragenden Erfolgen beider dieses Jahr eine Sonderehrung möglich sein sollte“ So kann Oleg Zernikel alleine auf 2 deutsche Jugendmeisterschaften und eine Bronzemedaille bei den Weltmeisterschaften der U 23 verweisen.
 
„Mit den gezeigten Leistungen auf diesem Niveau sind beide für den ASV Landau startenden Spitzenathleten nicht nur ein Aushängeschild für den Landauer Verein, sondern auch hervorragende Werbeträger für die Stadt Landau. Dies sollte der Sportausschuss berücksichtigen und denLandauer Sportlern eine Sonderehrung für ihre großen Erfolge verleihen“, so Eichhorn und Lerch.